Navigation

Dr. iur. Rhea Hoffmann

  • Tätigkeit: Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Telefonnummer: +49 9131 85-24753
  • E-Mail: rhea.hoffmann@fau.de
  • Adresse:
    Schillerstraße 1
    91054 Erlangen
  • Sprechzeiten: Sprechstunde nach Vereinbarung

Dr. Rhea Tamara Hoffmann studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Trier und Prag mit dem Schwerpunkt Völker- und Europarecht. Nach dem ersten juristischen Staatsexamen im Jahr 2009 begann Sie am Exzellenzcluster „Herausbildung normativer Ordnungen“ der Universität Frankfurt am Main ihre Dissertation im Rahmen der Nachwuchsgruppe „Wandel des transnationalen Wirtschafts- und Arbeitsrechts“. Von Oktober 2011 bis Januar 2012 verbrachte sie einen Forschungsaufenthalt an der Osgoode Hall Law School, York University, Toronto, Kanada. Von 2013 bis 2015 absolvierte Frau Dr. Hoffmann ihr Rechtsreferendariat am OLG Frankfurt am Main. Danach arbeitete sie für die United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD) in Genf, wo sie bereits ihre Wahlstation während des Rechtsreferendariats absolvierte. Seit April 2015 ist sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht (Prof. Dr. Markus Krajewski). Sie wurde im Februar 2018 mit der Arbeit „Divergenz und Transformation – Verfassungstheoretische Untersuchung des Eigentumsschutzes in der demokratischen Eigentumsverfassung und im Investitionsschutzregime“ an der Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen-Nürnberg promoviert. Seit Dezember 2017 arbeitet Frau Dr. Hoffmann in dem Forschungsprojekt „Kohärenz und Divergenz im Recht des internationalen Dienstleistungshandels“, das von der Fritz Thyssen Stiftung finanziert wird.

Dr. Rhea Tamara Hoffmann studied law at the University of Trier and Prague focusing on public international law and the law of the European Union. After her first state examination in law she has been a PhD researcher at the cluster of excellence “Formation of Normative Orders” at the University of Frankfurt am Main. The PhD project was part of the research project “The Change in Transnational Labour and Economic Law”. She has been a Visiting Researcher at Osgood Hall Law School, York University, Toronto, Canada from October 2011 until January 2012. Rhea completed her legal traineeship at the Higher Regional Court of Frankfurt am Main from 2013 until 2015. She has been working for the United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD) in Geneva until April 2015. Since April 2015, Rhea is a Research Assistant to the Chair for Public Law and Public International Law (Prof. Dr. Markus Krajewski). She earned her doctorate in February 2018 at the an der Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen-Nürnberg. The PhD thesis analyses international investment law and constitutional property protection from a constitutional theory perspective. Since December 2017, Rhea is part of the research project “Coherence and Divergence in the International Law of Trade in Services” financed by the Fritz Thyssen Stiftung.

Proseminar Öffentliches Recht „Die Änderungen des PAG – Grund- und menschenrechtliche Grenzen (Wintersemester 2018/19)

Propädeutische Übung Europarecht, Di, 12-14 Uhr, KH 2.013 (Wintersemester 2018/19)

Propädeutische Übung Europarecht, Di, 16-18 Uhr, JDC 1.282 (Wintersemester 2018/19)

Propädeutische Übung Grundrechte, Do 14-16 Uhr, JDC 1.282 (Sommersemester 2018)

Propädeutische Übung Grundrechte, Di 16-18 Uhr, JDC 1.282 (Sommersemester 2018)

Propädeutische Übung Europarecht, Do 10-12 Uhr, KH 2.013 (Wintersemester 2017/18)

Propädeutische Übung Europarecht, Do 12-14 Uhr, KH 2.013 (Wintersemester 2017/18)

Proseminar „TTIP, CETA, TISA & co. – Freihandelsabkommen der EU“, Mo 8.5.2017, 8:00 – 12:00; 3.7.2017,  10.7.2017, 8:00 – 14:00; JDC R. 1.161 (Sommersmester 2017)

Propädeutische Übung im Europarecht, Do 12-14 Uhr, JDC 2.282 (Wintersemester 2016/17)

Propädeutische Übung im Europarecht, Do 8-10 Uhr, KH 1.019 (Wintersemester 2016/17)

Propädeutische Übung Grundrechte, Di 16-18 Uhr, KH 2.012 (Sommersemester 2016)

Proseminar „Aktuelle europarechtliche Probleme“, Do 16-18 Uhr, KH 1.013 (Wintersemester 2015/16)

Propädeutische Übung im Europarecht I, Di 16-18 Uhr, KH 2.013 (Wintersemester 2015/16)

Vorlesung “International Economic Law”, Di 18-20 Uhr, JDC R 1.282 (Sommersemester 2015)

Hoffmann, Rhea (2019): Divergenz und Transformation – Verfassungstheoretische Untersuchung des Eigentumsschutzes in der demokratischen Eigentumsverfassung und im Investitionsschutzregime, Nomos, Studien zum Internationalen Wirtschaftsrecht, Band 21, 491 S.

Hoffmann, Rhea (2018): Gastbeitrag Tagesspiegel Causa, Investitionsschutz – Ohne Reformen keine Kehrtwende, im Internet unter https://causa.tagesspiegel.de/wirtschaft/investitionsschutz-der-zukunft/ohne-reformen-keine-kehrtwende.html

Hoffmann, Rhea (2018): Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung „Investitionsgerichtshof (BT-Drs. 19/97, 19/1694, Ratsdok.-Nr. 12131/17)“ im Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestages am 6. Juni 2018, im Internet unter https://www.bundestag.de/blob/557996/5cc11dbb66018b63b7c6323e2e006659/19-9-42-hoffmann-data.pdf

Hoffmann, Rhea (2016): Das CETA-Urteil des Bundesverfassungsgerichts – Nach der Unterzeichnung ist vor der Ratifikation, ZEuS 2016 (4), S. 459-477

Hoffmann, Rhea; Krajewski, Markus (2016): Der Vorschlag der EU-Kommission zum Investitionsschutz im TTIP, Friedrich-Ebert Stiftung, im Internet unter http://library.fes.de/pdffiles/wiso/12379.pdf

Hoffmann, Rhea; Krajewski, Markus (2016): Das internationale Investitionsschutzregime zwischen Reform und Revolution, KSzW 2016 (2), S. 131-135

Hoffmann, Rhea; Krajewski, Markus (2016): Alternative Model for a Sustainable Development Chapter and related provisions in the Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP), im Internet unter http://reinhardbuetikofer.eu/wp-content/uploads/2016/08/Model-SD-Chapter-TTIP-Second-Draft-July_final.pdf

Hoffmann Rhea (2016): Jürgen Kurtz. The WTO and International Investment Law: Converging Systems, Book review, Cambridge: Cambridge University Press, 2016. Pp. 326. EJIL (2016), Vol. 27 No. 3, 865-873

Hoffmann, Rhea (2013): Universalismus oder Vollstreckung partikularer Interessen? Eigentum zwischen Menschenrecht, Investitionsschutz und demokratischem Eigentumskompromiss, in: Juridikum, S. 361-373

Hoffmann, Rhea (2013): Stephan W. Schill, International Investment Law and Comparative Public Law, Oxford, in: European Yearbook on International Economic Law 4 , Herrmann, Christoph; Krajewski, Markus; Terhechte, Jörg Philipp (eds.), 583 ff.

Hoffmann, Rhea; Bernasconi-Osterwalder, Nathalie (2012): The German Nuclear Phase-Out Put to Test in International Investment Arbitration? Background to the new dispute Vattenfall vs. Germany (II), IISD Briefing Note, June 2012. http://www.iisd.org/pdf/2012/german_nuclear_phase_out.pdf

Hoffmann, Rhea; Krajewski, Markus (2012): Staatsschuldenkrisen im Euro-Raum und die Austeritätsprogramme von IWF und EU, in: Kritische Justiz 45 (2012), S. 2-17. http://www.kj.nomos.de/fileadmin/kj/doc/Aufsatz_KJ_12_01.pdf

Hoffmann, Rhea (2011): Investment Protection: Likely Impact on Access to Land by Rural Communities, in: Right to Food Impact Assessment of The EU-India Trade Agreement, Ecofair Trade Dialogue, 2011, S. 55-66. http://www.misereor.de/fileadmin/redaktion/ecofair_Trade_Dialogue_Right_to_food_impact_assessment_EU-India_trade_agreement.pdf

Hoffmann, Rhea (2011) on behalf of the Seattle to Brussels network: Comment on the OECD Draft Paper “Harnessing Freedom of Investment for Green Growth”, Expert Consultation: 3 February – 2 March 2011, S. 27-39