Dr. iur. Rhea Hoffmann

Dr. Rhea Hoffmann

Akademische Rätin a.Z.

Institut für Deutsches, Europäisches und Internationales Recht
Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht

Raum: Raum 02.281
Wetterkreuz 15
91058 Erlangen

Sprechzeiten

Sprechstunde nach Vereinbarung

Dr. Rhea Tamara Hoffmann studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Trier und Prag mit dem Schwerpunkt Völker- und Europarecht. Nach dem ersten juristischen Staatsexamen im Jahr 2009 begann Sie am Exzellenzcluster „Herausbildung normativer Ordnungen“ der Universität Frankfurt am Main ihre Dissertation im Rahmen der Nachwuchsgruppe „Wandel des transnationalen Wirtschafts- und Arbeitsrechts“. Von Oktober 2011 bis Januar 2012 verbrachte sie einen Forschungsaufenthalt an der Osgoode Hall Law School, York University, Toronto, Kanada. Von 2013 bis 2015 absolvierte Frau Dr. Hoffmann ihr Rechtsreferendariat am OLG Frankfurt am Main. Danach arbeitete sie für die United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD) in Genf, wo sie bereits ihre Wahlstation während des Rechtsreferendariats absolvierte. Seit April 2015 ist sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht (Prof. Dr. Markus Krajewski). Sie wurde im Februar 2018 mit der Arbeit „Divergenz und Transformation – Verfassungstheoretische Untersuchung des Eigentumsschutzes in der demokratischen Eigentumsverfassung und im Investitionsschutzregime“ an der Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen-Nürnberg promoviert. Von Dezember 2017 bis Oktober 2020 arbeitete Frau Dr. Hoffmann in dem Forschungsprojekt „Kohärenz und Divergenz im Recht des internationalen Dienstleistungshandels“, das von der Fritz Thyssen Stiftung finanziert wurde. Seit Oktober 2020 ist Frau Dr. Hoffmann als Akademische Rätin a.Z. am Lehrstuhl beschäftigt und habilitiert zu den „Funktionen von Gleichheitsrechten im Mehrbenensystem: Zwischen Menschenwürdegarantie und Wettbewerbsschutz“.

Dr. Rhea Tamara Hoffmann studied law at the University of Trier and Prague focusing on public international law and the law of the European Union. After her first state examination in law she has been a PhD researcher at the cluster of excellence “Formation of Normative Orders” at the University of Frankfurt am Main. The PhD project was part of the research project “The Change in Transnational Labour and Economic Law”. She has been a Visiting Researcher at Osgood Hall Law School, York University, Toronto, Canada from October 2011 until January 2012. Rhea completed her legal traineeship at the Higher Regional Court of Frankfurt am Main from 2013 until 2015. She has been working for the United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD) in Geneva until April 2015. Since April 2015, Rhea is a Research Assistant to the Chair for Public Law and Public International Law (Prof. Dr. Markus Krajewski). She earned her doctorate in February 2018 at the an der Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen-Nürnberg. The PhD thesis analyses international investment law and constitutional property protection from a constitutional theory perspective. From December 2017 till October 2020, Rhea was part of the research project “Coherence and Divergence in the International Law of Trade in Services” financed by the Fritz Thyssen Stiftung. Since October 2020, Rhea has been employed at the chair as an academic councilor (Akademische Rätin a.Z.) and is doing her habilitation on the „Functions of Equality Rights in the Multi-level System: Between the Guarantee of Human Dignity and the Protection of Competition“.

Sommersemester 2021

  • Proseminar Öffentliches Recht „Aktuelle menschenrechtliche Fragen“

 

Wintersemester 2020/2021

  • Propädeutische Übung Europarecht

 

Sommersemester 2020

  • Proseminar Öffentliches Recht „Gleichheitsrechte im nationalen, europäischen und internationalen Recht“

 

Wintersemester 2018/19

  • Proseminar Öffentliches Recht „Die Änderungen des PAG – Grund- und menschenrechtliche Grenzen
  • Propädeutische Übung Europarecht
  • Propädeutische Übung Europarecht

 

Sommersemester 2018

  • Propädeutische Übung Grundrechte
  • Propädeutische Übung Grundrechte

 

Wintersemester 2017/18

  • Propädeutische Übung Europarecht
  • Propädeutische Übung Europarecht

 

Sommersemester 2017

  • Proseminar „TTIP, CETA, TISA & co. – Freihandelsabkommen der EU“

 

Wintersemester 2016/17

  • Propädeutische Übung Europarecht
  • Propädeutische Übung Europarecht

 

Sommersemester 2016

  • Propädeutische Übung Grundrechte

 

Wintersemester 2015/16

  • Proseminar „Aktuelle europarechtliche Probleme“
  • Propädeutische Übung Europarecht

 

Sommersemester 2015

  • Vorlesung “International Economic Law”

Monographien

Rhea Tamara Hoffmann, Divergenz und Transformation – Verfassungstheoretische Untersuchung des Eigentumsschutzes in der demokratischen Verfassungsordnung und im internationalen Investitionsschutzregime, Dissertation, NOMOS, 491 Seiten (2019)

 

Herausgeberschaften

Rhea Tamara Hoffmann, Coherence and Divergence in Services Trade Law (herausgegeben mit Markus Krajewski), Springer (2020)

Rhea Tamara Hoffmann, Research Handbook on Foreign Direct Investment (herausgegeben mit Markus Krajewski), Edward Elgar (2019)

 

Beiträge in Sammelwerken

Rhea Tamara Hoffmann, Art. VI, VII, XVII, XVIII GATS, in: Peter Tobias Stoll/Holger Hestermeyer und Patrick Abel (Hrsg.), Commentaries on World Trade Law, Volume 5 WTO – Trade in Services, 2nd edition, Brill, Leiden/Bosten, 73 Seiten, (erscheint 2022)

Rhea Tamara Hoffmann, International Investment Law, Democratic Legitimacy, and the Protection of Human Rights, in: International Investment Law and Constitutional Law, Rainer Hofmann, Stepahn W. Schill, Christian Tams (Hrsg.), Edward Elgar (erscheint 2022)

Rhea Tamara Hoffmann, EU’s efforts to create a Multilateral Investment Court: A dead end for comprehensive and sustainable investment law reform in: Transparency in International Economic Law, Elisa Baronccini, Marina Trunk-Federova (Hrsg.), Edward Elgar (erscheint 2022)

Rhea Tamara Hoffmann, Introduction (mit Markus Krajeswki), in: Coherence and Divergence in Services Trade Law, Rhea Hoffmann/Markus Krajewski (Hrsg.) Springer (2020)

Rhea Tamara Hoffmann, International Investment Law and Sustainable Development (mit Stefanie Schacherer), in: Research Handbook on Foreign Direct Investment, Rhea Hoffmann, Markus Krajewski (Hrsg.), Edward Elgar (2019)

Rhea Tamara Hoffmann, Book review: Stephan W. Schill, International Investment Law and Comparative Public Law, Oxford, in: European Yearbook on International Economic Law 4 (2013), Christoph Herrmann, Markus Krajewski, Jörg Philipp Terhechte (Hrsg.), S. 583-602

 

Zeitschriftenbeiträge

Rhea Tamara Hoffmann, Das internationale Investitionsschutzregime zwischen Reform und Revolution (mit Markus Krajewski), KSzW 2016 (2), S. 131-135

Rhea Tamara Hoffmann, Book review: Jürgen Kurtz. The WTO and International Investment Law: Converging Systems. Cambridge: Cambridge University Press, 2016. Pp. 326. EJIL (2016), Vol. 27 No. 3, S. 865–873

Rhea Tamara Hoffmann, Das CETA-Urteil des Bundesverfassungsgerichts – Nach der Unterzeichnung ist vor der Ratifikation, ZEuS 2016 (4), S. 459-477

Rhea Tamara Hoffmann, Universalismus oder Vollstreckung partikularer Interessen? Eigentum zwischen Menschenrecht, Investitionsschutz und demokratischem Eigentumskompromiss, in: Juridikum 2013, S. 361-373

Rhea Tamara Hoffmann, Staatsschuldenkrisen im Euro-Raum und die Austeritätsprogramme von IWF und EU, in: Kritische Justiz 45 (2012), S. 2-17 (mit Markus Krajewski), http://www.kj.nomos.de/fileadmin/kj/doc/Aufsatz_KJ_12_01.pdf

 

Sonstiges

Rhea Tamara Hoffmann, Legal opinion and proposals regarding a possible improvement or renegotiation of the draft EU-Mercosur Association Agreement, Rechtsgutachten für Greenpeace, Miserior und CIDSE, Mai 2021 (zusammen mit Markus Krajewski), abrufbar unter https://www.greenpeace.de/presse/publikationen/rechtsgutachten-zum-eu-mercosur-vertrag (übersetzt in deutsch und portugiesisch)

Rhea Tamara Hoffmann, Juristin über Atomausstieg-Entschädigung: „Die Drohkulisse stand im Raum“, taz Interview, 10. März 2021, abrufbar unter https://taz.de/Juristin-ueber-Atomausstieg-Entschaedigung/!5757385/

Rhea Tamara Hoffmann, Über Richten und Schlichten – Einigung der Bundesregierung mit den Energieversorgern zum Atomausstieg; Verfassungsblog, 10 März 2021, abrufbar unter https://verfassungsblog.de/uber-richten-und-schlichten/

Rhea Tamara Hoffmann, BAdW podcast „Ruth Bader Ginsburg und die Zukunft des Supreme Court“, abrufbar unter https://badw.de/die-akademie/presse/podcast/podcast-details/detail/ruth-bader-ginsburg-und-die-zukunft-des-supreme-court.html

Rhea Tamara Hoffmann, HumanRights FAU Podcast „Folge # 7 – Corona aus Gender-Perspektive – Geschlechter(un)gleichheit in der Krise“ zusammen mit Ronja Heß, Ricarda Rösch und Luisa Weyers, abrufbar unter https://www.humanrights-centre.fau.de/human-rights-podcast/

Rhea Tamara Hoffmann, Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung „Investitionsgerichtshof (BT-Drs. 19/97, 19/1694, Ratsdok.-Nr. 12131/17)“ im Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestages am 6. Juni 2018, im Internet unter https://www.bundestag. de/blob/557996/5cc11dbb66018b63b7c6323e2e006659/19-9-42-hoffmann-data.pdf

Rhea Tamara Hoffmann, The Multilateral Investment Court: A Stumbling Block for Comprehensive and Sustainable Investment Law Reform (September 13, 2018). European Society of International Law (ESIL) 2018 Annual Conference (Manchester), https://ssrn.com/abstract=3363926 or http://dx.doi.org/10.2139/ssrn.3363926

Rhea Tamara Hoffmann, Gastbeitrag Tagesspiegel Causa, Investitionsschutz – Ohne Reformen keine Kehrtwende, im Internet unter https://causa.tagesspiegel.de/wirtschaft/investitionsschutz-der-zukunft/ohne-reformen-keine-kehrtwende.html (2018)

Rhea Tamara Hoffmann, Der Vorschlag der EU-Kommission zum Investitionsschutz im TTIP, Friedrich-Ebert- Stiftung, 2016 (mit Markus Krajewski), https://library.fes.de/pdf-files/wiso/12379.pdf

Rhea Tamara Hoffmann, Alternative Model for a Sustainable Development Chapter and related provisions in the Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP), 2016 (mit Markus Krajewski), http://reinhardbuetikofer.eu/wp-content/uploads/2016/08/Model-SD-Chapter-TTIP-Second-Draft-July_final.pdf

Rhea Tamara Hoffmann, The German Nuclear Phase-Out Put to Test in International Investment Arbitration? Background to the new dispute Vattenfall vs. Germany (II), IISD Briefing Note, June 2012 (mit Nathalie Bernasconi-Osterwalder), https://www.iisd.org/publications/german-nuclear-phase-out-put-test-international-investment-arbitration-background-new

Rhea Tamara Hoffmann, Investment Protection: Likely Impact on Access to Land by Rural Communities, in: Right to Food Impact Assessment of the EU-India Trade Agreement, Ecofair Trade Dialogue, 2011, S. 55-66

Rhea Tamara Hoffmann, Comment on the OECD Draft Paper “Harnessing Freedom of Investment for Green Growth”, Expert Consultation: 3 February-2 March 2011, on behalf of the Seattle to Brussels network, S. 27-39

 

Vorträge (Auswahl)/Presentations (selection)

Mögliche Verbesserungen oder Neuverhandlungen des Entwurfs zum EU-Mercosur Assoziierungsabkommen, Friedrich-Ebert-Stiftung, 6. Mai 2021 (zusammen mit Markus Krajewski)

Internationaler Investitionsschutz in der Covid-19 Krise – droht nun eine Klagewelle? mit Tillmann Braun, Digitaler Akademieabend der Studienstiftung des deutschen Volkes, 14. Oktober 2020

Nachverhandlung ohne Neuverhandlung? Zum Verbesserungsbedarf beim EU-Mercosur Abkommen im Hinblick auf nachhaltige Waldwirtschaft und Klimaschutz, Virtuelles parlamentarisches Frühstück „Das geht auch besser? – Einschätzungen zum EU-Mercosur Assoziierungsabkommen“, 30. Oktober 2020

Rapporteur, UNCTAD High-level IIA Conference, Break-out sessions: Multilateral processes related to investment policymaking and their contribution to Phases 1 and 2 of SD-oriented IIA reform, “Preserving the right to regulate, while providing protection”, Geneva, 13. November 2019

Rules on Trade in Services in GATS, NAFTA, USMCA –Same, Same, but Different? ESIL International Economic Law Interest Group, Workshop of the ESIL IEL IG at the 2019 ESIL Göttingen Research Forum, Trade Agreements and the Rule of Law, Göttingen, 3. April 2019

New developments in services chapters of FTAs, Coherence and Divergence in Agreements on Trade in Services, International Workshop, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, 15. März 2019

Filmgespräch mit Prof. Dr. Heike Paul zu „Ruth Bader Ginsburg – Ein Leben für die Gerechtigkeit“, Casablanca Nürnberg, 15. Dezember 2018

Menschenrechtsverletzungen durch Unternehmen in Lieferketten, Workshop im Rahmen der Nachhaltigkeitstage an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Kooperation von sneep e.V. und dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen, 27. November 2018

Diskussionsrunde zu den Änderungen des bayerischen Polizeiaufgabengesetzes mit Dr. Holger Plank, leitender Kriminaldirektor, Polizeipräsidium Mittelfranken, und Prof. Dr. Markus Krajewski, Fachbereich Rechtswissenschaft, Erlangen, 24. Oktober 2018

Nachhaltigkeitskapitel und Menschenrechtsklauseln in Freihandelsabkommen mit Lateinamerika, Fachkonferenz zu den Handelsbeziehungen zwischen Lateinamerika und Europa, Friedrich-Ebert-Stiftung, Misereor, Brot für die Welt, fdcl und DGB, Berlin, 5. November 2018

Sachverständige in der öffentlichen Anhörung zum Thema „Investitionsgerichtshof (BT-Drs. 19/97, 19/1694, Ratsdok.-Nr. 12131/17)“ im Ausschuss für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestages, 6. Juni 2018

Tobacco Plain Packaging in the Light of the Compromising Effects of Investment Law on Public Health Policies, Conference International Investment Law and NCD Prevention, Law & NCD Unit, University of Liverpool London Campus, London, 10.-11. Mai 2018

Streitgespräch “Schiedsgerichte” mit Jun.-Prof. Julian Scheu im Rahmen der Ringvorleseung “TTIP, Trump und Treibhausgase”, Universität Köln, Veranstalter: oikos Köln, 16. Mai 2018

Eigentumsschutz zwischen Verfassung und internationalem Investitionsschutz am Beispiel des Atomausstiegs, Brown Bag Lecture am Fachbereich Rechtswissenschaft, Erlangen, 25. April 2018

The Protection of Property in International Investment Law and Constitutional Law – Divergence and Transformation – 7th Conference of the Postgraduate and Early Professionals/Academics Network of the Society of International Economic Law (PEPA/SIEL) 2018, Nicosia Cyprus European University of Cyprus, 13.-14. April 2018

International Investment Law, Democratic Legitimacy, and the Protection of Human Rights, Investment Law Workshop 2018: International Investment Law and Constitutional Law, Goethe University Frankfurt am Main, Germany, 9. März 2018

Investitionsschutzrecht in Handelsabkommen und der Vorschlag des Investment Court System (ICS), Arbeitskreis Handelspolitik, Friedrich Ebert Stiftung, Berlin, 15. Mai 2017

CETA – currently planned declarations under legal perspective and next steps ahead, Analyzing TiSA, update on CETA and TTIP – Assessing Positions of European Service and Public Sector Unions –, Friedrich Ebert Stiftung/ver.di, Berlin, 24. Oktober 2016

Investment Chapter in the EU-Thai FTA, The main investment standards and what they actually mean, Seminar, Global and Regional Investment Protection Regime, Implications on Thailand and ASEAN, Bangkok, Thailand, 2. September 2013

Investing in Democracy? How Comparative Public Law wants to rescue International Investment Arbitration, Sektionstagung „Regieren, Government, Governance -Institutionen, Akteure und Politikfelder in Vergleichender Perspektive“ an der Universität Duisburg-Essen, Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft, Jahrestagung, Duisburg, 20. September 2010